Kassenärztliche Bundesvereinigung.

Umfragevideo zur Rolle der niedergelassenen Ärzte in Deutschland.

In diesem Imagevideo stellt film-connexion, Filmproduktion Berlin, das Vertrauensverhältnis zwischen niedergelassenem Arzt und Patienten dar. Dem Auftraggeber KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung) war es wichtig, die besondere Rolle des Hausarztes, Facharztes und auch des Psychotherapeuten in den Fokus zu setzen. film-connexion hat hierbei ganz bewusst nicht mit Darstellern, sondern authentischen Menschen gearbeitet, die von ihren wahren Geschichten und Erfahrungen erzählen. Hintergrund: Im heutigen oft anonymen Gesundheitssystem wirkt der Patient mehr und mehr wie eine Nummer – dem entgegen wirken will die KBV mit diesem Imagefilm. Viele Patienten kennen ihren Arzt seit Jahren, haben Vertrauen, ein persönliches Verhältnis zu ihm. Oft hilft es schon, über ein „Wehwechen“ zu sprechen, damit es hinterher gleich wieder besser ist. Der Arzt als persönlicher, sympathischer Betreuer und eben nicht als reiner, kühler Diagnostiker – das ist das Ziel, das sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung gesetzt hat. Die KBV vertritt auf Bundesebene die Rechte der Vertragsärzte und Psychotherapeuten gegenüber den Krankenkassen. Der Clip zeigt auf emotionale Art, wie wichtig Gesundheit für uns ist und welchen Stellenwert ein guter Arzt hat.