3.000 Minuten Rohmaterial verarbeitet, mehr als 10 Kameras im Einsatz

Sportliche Spitzenleistungen der Top-Athleten, die Arbeit der Polizeieinsatzzentrale, Organisation der vielen Helfer im Vorfeld, der „Besenwagen“, und vieles mehr – nur einige Handlungsstränge der Reportage „Backstage Berlin-Marathon“. Die 45-minütige Dokumentation ist eine Co-Produktion der Berliner Filmproduktion, film-connexion und der Powerplay AG. Autor und Produzent des Films ist TV-und Marathon-Experte René Hiepen. Boris Budniok, Geschäftsführer der film-connexion: „Wir sind sehr stolz, so ein Mammutprojekt in der kurzen Produktionszeit zu realisieren. Der Film wird absolut einzigartig und packend. Mehr als 3.000 Minuten Filmmaterial von rund 10 Kameras wurden geschnitten, rund um die Uhr wurde in der Postproduktion gearbeitet.“ Ausgestrahlt wird die Reportage auf „n-tv“ am Sonntag, den 7. Oktober 2012 – von 17:05 bis 18 Uhr.