H.264 ist ein Standard zur Videokompression. Er wurde entwickelt um einen einheitlichen Codec zu schaffen, der sowohl für transportable Medien, als auch im Fernseh- und HD – Bereich angewandt werden kann. Dabei sollte dieses Kompressionsverfahren die benötigte Datenrate um mindestens die Hälfte reduzieren, ohne dass Qualität sichtbar verloren geht. Dieses Kunststück gelang im Jahr 2003. H.264 ist ca. drei Mal so effizient wie sein Vorgänger H.262 und eignet sich selbst für hoch auflösende Bilder, wie z.B. HDTV. Dazu muss man erwähnen, dass der Rechenaufwand auch um das zwei- bis dreifache steigt. Heute ist die H.264 – Kompression der Standart in der Videogestaltung. Ob bei der Blu-ray oder beim HD Fernsehsender (Sky HD, Pro7 HD, etc.), überall wird die Kompression H.264 verwendet. Das Standart-Datei- bzw. -Containerformat ist MP4.