Kamerafahrt

Eine Kamerafahrt bezeichnet allgemein die Bewegung der Kamera in einem Raum. Damit das Bild bei dieser Fahrt nicht verwackelt, wird bei professionellen TV- und Filmproduktionen mit technischen Hilfsmitteln gearbeitet. Hierzu werden z. B. Pump- oder Rollstative eingesetzt, die durch ihr Gewicht und die entsprechenden Rollen eine gleichmäßige Bewegung ermöglichen. Meist sind jedoch auch Rollstative noch zu instabil um eine ruhige Kamerafahrt zu ermöglichen. Ein wesentlich effizienteres, geläufiges Hilfsmittel ist der Dolly, auch Kamerawagen genannt, der für eine zusätzliche Präzision bei ebenen Unterlagen genutzt wird. Auf der drei Dimensionalen Ebene werden Kräne, Kamerabühnen und sogar Hubschrauber für eine verwacklungsfreie Fahrt eingesetzt.