Non-Linearer Schnitt

Unter einem Non-Linearen Schnitt versteht man die Bearbeitung des Videomaterials mit einem Videoschnittsystem, also einer PC-Software. Dazu muss das Videomaterial vor der Bearbeitung eingespielt werden, wahlweise auf eine Festplatte oder einem Raid. Anschließend kann man die Bild- und Tonteile beliebig verschieben, übereinanderlegen oder überblenden. Der Non-Linerare Schnitt stellt heute den Standard bei allen Filmproduktionen dar.