Remote

Aus dem Englischen kommend, bedeutet Remote oder Remote Control nichts anderes, als eine handelsübliche Fernbedienung für Fernsehr, DVD-Player oder Stereoanlagen. In der Film- und Fernsehtechnik spricht man jedoch auch bei einer besonderen Schnittstelle, der sog. RS422–Datenschnittstelle von einer 9-Pin-Remote. Diese Datenschnittstelle übernimmt die Aufgabe der MAZ-Steuerung vom Computer aus. Im Regelfall befinden sich Schnittrechner und MAZ-Maschine nicht im selben Raum. Deshalb ist es sehr praktisch wenn man die MAZ vom Schnittrechner aus steuern kann. Sowohl für den Einspiel- als auch für den Ausspielvorgang bedeutet die Remote eine immense Arbeitserleichterung. Die Datenübertragung verläuft mit bis zu 10 MBit in der Sekunde, wodurch sie sich hervorragend für die Filmproduktion eignet.