Schnittsystem

In der Film- und Fernsehbranche wird mit nichtlinearen und linearen Schnittsystemen gearbeitet. Nichtlineare Schnittsysteme bearbeiten das Videomaterial auf der Basis von Softwaresystemen und Festplatten. Ein Großteil der TV- und Filmindustrie nutzt die Video-Editing Systeme Final Cut Pro des Herstellers Apple und Avid Media Composer des Softwareunternehmens Microsoft. Ein etwas älteres Modell ist das Schnittverfahren mit MAZ-Maschinen, auch lineares Schnittsystem genannt. Hier werden Sequenzen des Ton- und Bildmaterials von einem Zuspielband auf das Masterband kopiert. Der Nachteil hierbei ist, dass diese Ausschnitte schon in der letztendlichen Reihenfolge auf das finale Schnittband kopiert werden müssen. Für nachträgliche Änderungen muss das Band neubespielt werden.