Schulterkamera

Die Schulterkamera ist eine tragbare Kamera, die man – wie der Name vermuten lässt- wegen ihrer Machart auf der Schulter trägt. Sie bietet dem Kameramann eine gute Mischung aus Mobilität und Handhabung. Der Vorteil einer Schulterkamera ist ihr Gewicht. Jeder, der bereits versucht hat mit einem Camcorder aus der freien Hand ein ruhiges Bild zu schießen, wird wissen wie schwierig sich dieses Unterfangen, mit einer viel zu leichten Kamera, realisieren lässt. Bei einer Schulterkamera ist dies sehr viel eher möglich. Die Auflage auf der Schulter macht es noch etwas einfacher. Schulterkameras sind die Standard – Broadcastkameras, die sowohl beim Dreh für Reportagen und Magazinbeiträgen im Fernsehen, als auch für Image-, Schulungs- oder Eventfilme zum Einsatz kommen.