Virtual Reality – neue Technik für faszinierende Video-Produktionen

Sie gehen durch die Straßen New Yorks, schauen an den Wolkenkratzern hoch, versuchen ein Taxi zu rufen und kaufen sich einen Hot Dog beim Stand an der Straßenecke. Wofür sie früher mehrere hundert Euro ausgeben mussten, können sie nun auch gemütlich auf der heimischen Couch erleben. Möglich macht das Virtual Reality, kurz VR. Dazu benötigen sie nicht mehr als ihr Smartphone und eine Vorrichtung, um dieses vor die Augen zu spannen. Per App oder Video aus dem Internet startet dann die Reise. Doch die Anwendungsmöglichkeiten sind vor allem für Film und Fernsehen interessant. Mit VR kann jeder vom Zuschauer zum Protagonisten werden. Sei es bei einer Reportage, Dokumentation oder gar dem Hollywood-Blockbuster. Realisiert werden die Bilder durch spezielle Kameras bzw. Kameragestelle. Diese sind so angelegt, dass sie einen 360-Grad-Winkel einfangen. So hat GoPro eine Vorrichtung auf den Markt gebracht, in der wahlweise 6 oder 16 Kameras Platz finden. Auch andere Hersteller wie Samsung haben bereits Produkte für Virtual Reality auf den Markt gebracht. Und der Markt wächst weiter. Wer also Videos auf Höhe der Zeit produzieren will, kommt an der virtuellen Realität nicht vorbei. Und film-connexion, Filmproduktion Berlin, ist dabei ihr kompetenter Partner.